Genaueres

Das bieten wir Ihnen

Bei SYNFLEX werden Sie in jeder Phase Ihrer Ausbildung optimal und individuell auf Ihren späteren Berufsweg vorbereitet. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis liegt uns dabei am Herzen: Sie arbeiten von Anfang an in Ihrem Funktionsbereich mit und lernen dessen Anforderungen aus erster Hand kennen. In Projekten, Seminaren und mit konkreten Aufträgen aus dem Betrieb entwickeln wir Ihre fachliche Qualifikation ebenso wie methodische und persönliche Kompetenzen. Wir unterstützen Sie in der Entfaltung Ihrer Möglichkeiten und fördern Ihre Team- und Kommunikationsfähigkeiten. Bei entsprechender Eignung und Motivation erhalten Sie die Chance, im Rahmen eines Auslandsaufenthalts Ihren Horizont zu erweitern.

Das bieten Sie uns

Sie haben in der Schule mit Einsatz und Persönlichkeit überzeugt, sind motiviert, teamfähig und zeigen zugleich ein hohes Maß an Eigeninitiative.

Sind Sie interessiert?

Super! Dann nutzen Sie sofort Ihre Chance und wählen den für Sie geeigneten Ausbildungsbereich. Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf die einzelnen Berufsgruppen oder nehmen Sie direkt mit uns auf.

Nicht verpassen!

Das Bewerbungsverfahren auf einen Ausbildungsplatz beginnt bei uns im Herbst des Vorjahres.

(Übrigens: Unabhängig von der Formulierung richten sich alle unsere Ausbildungsangebote selbstverständlich an männliche und weibliche Bewerber, auch wenn wir das nicht in jedem Satz schreiben.)

Technische Berufe

  • Maschinen- und Anlagenführer

    Ohne unsere Maschinen- und Anlagenführer läuft bei SYNFLEX nichts. Sie sind die Experten für alle unsere Produktions- und Veredelungsmaschinen - das sind Schneid-, Fieder- und Beschichtungs- sowie Stanzmaschinen. In ihrer Verantwortung liegt deren Bedienung und Wartung, die regelmäßigen Inspektionen oder Umrüstungen. Sie kennen unsere Anlagen und deren Stärken genau und wissen, wie die Maschinen entsprechend der Kundenaufträge programmiert und eingerichtet werden müssen. Ihre schnelle und zuverlässige Fehlerdiagnose und -behebung machen sie zu besonders wichtigen Mitarbeitern in unserer Firma.

    Darüber hinaus tragen sie die Verantwortung für alle Sicherheitsaspekte bei dem Umgang mit unseren modernen Produktionsmaschinen und sorgen durch ihre Arbeit für einen ununterbrochenen Materialfluss. Insofern haben sie die gesamte Produktionskette - vom Wareneingang, über die Lagerung der fertigen Produkte bis zu deren Verpackung und dem Versand - im Blick, soweit Maschinen dafür eingesetzt werden. Weil unsere Produktionsanlagen sehr wertvoll sind und ausgelastet werden müssen, arbeiten sie auch im Schichtdienst.

    Das bieten wir Ihnen

    Die Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre. Der Hauptausbildungsort ist unser Werk in Blomberg bzw. in Schramberg. Der Berufsschulunterricht findet im mehrwöchigen Blockunterricht in Lemgo (für die Auszubildenden unseres Schramberger Werks in Schramberg) statt. Die angehenden Maschinen- und Anlagenführer lernen gemeinsam mit Auszubildenden aus anderen technischen Ausbildungsberufen, wie z.B. Verfahrensmechanik, Feinwerkmechanik, Werkzeugmechanik o. ä. Im zweiten Ausbildungsjahr erfolgt eine Differenzierung mit Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik. Die Ausbildung beginnt am 1. August eines jeden Jahres.

    Mit dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung ist die berufliche Bildung für Maschinen- und Anlagenführer jedoch nicht beendet. Wir sorgen dafür, dass unsere Spezialisten auf der Höhe der Zeit bleiben, denn um neuen Verfahren und wechselnden Anforderungen gerecht zu werden, ist Weiterbildung sehr wichtig. Durch regelmäßige Seminare zu Themen wie Materialfluss, Elektronik oder Qualitätsmanagement erreichen wir dieses Ziel.

    Das bieten Sie uns

    Sie haben einen qualifizierten Haupt- oder Realschulabschluss, verfügen über praktisches Geschick und logisches Denkvermögen. Sie sind körperlich belastbar und haben kaufmännisches Interesse, Ordnungssinn und Organisationsgeschick. Sie sind gewohnt, Ihre Tätigkeiten mit Sorgfalt und Umsicht auszuführen und haben Freude an der Arbeit im Team und an gepflegten Umgangsformen. Sie verfügen über EDV-Grundkenntnisse und sind leistungsbereit, verantwortungsbewusst und zuverlässig. Ihr haben ein großes Interesse an technischen Zusammenhängen.

    Möchten Sie sich weiter über dieses Berufsbild informieren? Klicken Sie hier.

    Ihr Ansprechpartner:
    Herr Schäfer
    Telefon: +49 / 5235 / 968-0
    Fax: +49 / 5235 / 968-299
    E-Mail: karriere@synflex.de

    Diese Seite drucken

  • Kooperativer Studiengang Elektrotechnik

    SYNFLEX kooperiert auf dem Gebiet der Elektrotechnik mit der Hochschule Ostwestfalen/Lippe und kann so die besondere Chance bieten, Theorie und Praxis schon während eines Bachelor-Studiums eng miteinander zu verbinden. Die Folge: Ein finanziell weitgehend sorgenfreies Studium, exzellenter Kompetenz-Erwerb und ein glänzender Einstieg in die berufliche Zukunft.

    Auf diese Weise ausgebildete Elektrotechniker können bei SYNFLEX ausgesprochen komplexe und verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen: Sie bilden das zentrale Bindeglied zwischen unseren Kunden und unseren Lieferanten. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die technische Beratung und Betreuung der nationalen und internationalen Kunden aus der Elektroindustrie in verschiedenen Produktbereichen. Hierzu analysieren SYNFLEX-Elektrotechniker Produktanforderungen, nehmen Kundenspezifikationen auf und klären die technische Realisierbarkeit in Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten ab. Sie führen Bemusterungen durch, erteilen erforderliche Freigaben neuer Produkte und bereiten die technischen Dokumente auf. Sie unterstützen unseren Vertrieb bei der Markteinführung der Produkte und nehmen an nationalen und internationalen Fachmessen teil. Darüber hinaus bearbeiten sie technische Reklamationen, führen Produktschulungen durch und betreuen internationale Nachwuchskräfte in unserer Anwendungstechnik.

    Das bieten wir Ihnen

    Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Das Studium gliedert sich in das Grundlagenstudium und das Hauptstudium (jeweils 3 Semester) mit dem für uns relevanten Vertiefungsschwerpunkt Antriebssysteme – denn auf diesem Gebiet sind wir ein idealer fachlicher Partner. Während des 6. Semesters werden Sie bei uns Ihre Bachelor-Arbeit anfertigen. Das Thema der Arbeit legen wir gemeinsam fest. Dabei behalten wir natürlich Ihre besonderen Interessen und die aktuellen Entwicklungen im Unternehmen im Blick.

    Die berufliche Praxis bei SYNFLEX findet während der vorlesungsfreien Zeit (Semesterferien) statt, und zwar schwerpunktmäßig in unserer Produktion und in unserer Anwendungstechnik. Sie werden dabei sowohl in das aktuelle Tagesgeschäft als auch in Projektarbeiten eingebunden. Darüber hinaus erhalten Sie einen umfassenden und systematischen Einblick in die verschiedenen Abteilungen und Standorte der SYNFLEX-Gruppe – durchaus auch im Ausland. Sie werden dabei unsere Vertriebsstrukturen, die internen Abläufe, unsere Produkte und unseren Markt kennen lernen.

    Während der gesamten Studienzeit steht Ihnen ein Pate zur Verfügung, der Sie betreut und mit dem Sie in regelmäßigen Zeitabständen den Verlauf des Studiums und die Praxiseinsätze reflektieren.

    Eine Ausbildungsvergütung zur Finanzierung Ihres Studiums ist für uns selbstverständlich. Sie wird im Vorfeld vertraglich zwischen Ihnen und uns vereinbart.

    Das bieten Sie uns

    Sie haben Abitur oder Fachhochschulreife, sehr gute Noten (insbesondere in den Fächern Mathematik und Physik) und Interesse und Verständnis an technischen Fragestellungen. Sie verfügen über gute Englisch- und über EDV-Kenntnisse und sind besonders leistungsbereit, verantwortungsbewusst und zuverlässig.

    Interesse?

    Dann senden Sie uns bitte

    • ein Anschreiben, aus dem bereits Ihre Motivation für das kooperative Studium hervorgeht

    • einen tabellarischen Lebenslauf

    • Ihr Schulabgangszeugnis (bei Absolventen einer Berufsfachschule auch das Abschlusszeugnis der Realschule bzw. Gymnasium)

    • sofern ein Ausbildungsabschluss vorliegt, Ihr Abschlusszeugnis der Berufsschule und das IHK-Zeugnis

    • ggf. Praktikabescheinigungen

    Wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen, Ihnen Gelegenheit geben, Ihre Eignung in einem Einstellungstest unter Beweis zu stellen, ein Bewerbungsgespräch mit Ihnen führen und Sie eventuell zu einem Schnuppertag im Unternehmen einladen.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Möchten Sie sich weiter über dieses Berufsbild informieren? Klicken Sie hier.

    Ihr Ansprechpartner:
    Herr Schäfer
    Telefon: +49 / 5235 / 968-0
    Fax: +49 / 5235 / 968-299
    E-Mail: karriere@synflex.de

    Diese Seite drucken

Kaufmännische Berufe

  • Fachkraft für Lagerlogistik

    Auf den Nachschub kommt es an – ohne Material und Ersatzteile läuft in einem erfolgreichen Handelsunternehmen nichts. Fachkräfte für Lagerlogistik sind Dreh- und Angelpunkt aller Warenbewegungen. Ohne sie kann ein Unternehmen noch so innovativ produzieren - bei vielen tausend Produkten verliert man den Überblick...

    Die Aufgaben der Fachkräfte für Lagerlogistik sind bei SYNFLEX dementsprechend komplex: Sie nehmen Güter an und prüfen anhand der Begleitpapiere und raffinierter Kontrollmethoden die Art, Menge und Beschaffenheit der Lieferungen. Gibt es etwas zu beanstanden, informieren sie den Frachtführer. Sie organisieren die Entladung, planen den Platz für die eingehenden Güter mit Hilfe von IT-Lagerverwaltungssystemen und lagern die eintreffenden Güter in unserem 55.000 m² großen Zentrallager ein. [Zum Vergleich: das entspricht einer Fläche von 30 Eishockeyfeldern ...]

    Unsere Fachkräfte für Lagerlogistik sorgen für einen stets optimalen Materialfluss und kurze Umschlagzeiten - denn die sind teuer. Beim Warenausgang wählen sie den Spediteur aus, erstellen Begleitpapiere, kommissionieren Kundenaufträge mit Hilfe von Barcode-Scannern, stellen Ladeeinheiten zusammen und verpacken die Güter. Selbst für das Verladen planen sie die Arbeitsabläufe. Anschließend stellen sie geeignete Fördermittel und Ladehilfen bereit, wickeln schließlich die Verladung ab und bearbeiten die Versandpapiere. Außerdem führen sie Qualitätskontrollen im Lager durch, berechnen die sog. "Lagerkennziffer" (in ihr zeigt sich die Effizienz eines Lagers) und wirken maßgeblich bei Inventuren mit.

    Das bieten wir Ihnen

    Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre (eine Verkürzung auf 2,5 Jahre ist unter bestimmten Umständen möglich). Der Hauptausbildungsort ist unser Werk in Blomberg. Der Berufsschulunterricht findet zweimal pro Woche in Lemgo statt. Die Ausbildung beginnt am 1. August eines jeden Jahres.

    Die Berufswege für unsere Fachkräfte für Lagerlogistik sind nach oben offen. Besonders tüchtige unter ihnen können also aufsteigen: z. B. zum "Meister für Lagerwirtschaft", zum "Technischen Fachwirt" oder zum "Verkehrsfachwirt". Wir helfen dabei.

    Das bieten Sie uns

    Sie haben einen qualifizierten Haupt- oder Realschulabschluss, verfügen über praktisches Geschick und logisches Denkvermögen. Sie sind körperlich belastbar und haben kaufmännisches Interesse, Ordnungssinn und Organisationsgeschick. Sie sind gewohnt, Ihre Tätigkeiten mit Sorgfalt und Umsicht auszuführen und haben Freude an der Arbeit im Team und an gepflegten Umgangsformen. Sie verfügen über EDV-Grundkenntnisse und sind leistungsbereit, verantwortungsbewusst und zuverlässig.

    Möchten Sie sich weiter über dieses Berufsbild informieren? Klicken Sie hier.

    Ihr Ansprechpartner:
    Herr Schäfer
    Telefon: +49 / 5235 / 968-0
    Fax: +49 / 5235 / 968-299
    E-Mail: karriere@synflex.de

    Diese Seite drucken

  • Betriebswirt (VWA) - Fachrichtung Groß- und Außenhandel

    Betriebswirte VWA (d. h. nach Standards der "Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien" ausgebildete Fachleute) sind juristisch und ökonomisch versierte "Alleskönner", auf die SYNFLEX in vielen Bereichen baut. Sie nehmen besonders qualifizierte Sachaufgaben und nicht selten auch Leitungsaufgaben wahr und üben dabei verantwortungsvolle kaufmännische Tätigkeiten auf verschiedenen betrieblichen Ebenen aus:

    Im Bereich Organisation und Datenverarbeitung bestehen ihre Aufgaben darin, das Unternehmen optimal zu strukturieren und die EDV zur Automatisierung der Arbeitsabläufe und zur Reaktion auf inner- und außerbetriebliche Einflüsse optimal einzusetzen. Hierzu erarbeiten sie auf der Basis von Organisationsanalysen vor allem Ablauf- und EDV-Organisationspläne und führen in Zusammenarbeit mit Kollegen und Kolleginnen aus anderen Unternehmensbereichen neue Organisationsstrukturen und -verfahren ein.

    Im Bereich Investition und Finanzierung erarbeiten sie Entscheidungshilfen (z. B. Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Statistiken) für die Unternehmensleitung und stellen Finanzierungspläne auf. Bei der Kapitalbeschaffung haben sie häufig Kontakt mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von Banken. Darüber hinaus tragen sie Sorge für die termingerechte Rückführung und ordnungsgemäße Verwaltung des Kapitals.

    Im Rechnungswesen erstellen sie Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen nach handels- und steuerrechtlichen Vorschriften, sorgen für die Bereitstellung von Steuerungs- und Kontrollinformationen und prüfen die formelle und materielle Richtigkeit der Buchhaltungsunterlagen. In diesem Zusammenhang arbeiten sie häufig mit externen Steuerberatern und Steuerberaterinnen sowie Wirtschaftsprüfern und Wirtschaftsprüferinnen zusammen.

    Im Personalwesen stellen sie die qualitativ und quantitativ optimale Personalausstattung des Unternehmens sicher. Dabei ergeben sich zum Beispiel Aufgaben in der Personalplanung und -betreuung, im Personalrecht sowie in der Aus- und Fortbildung.

    Im Bereich Marketing und Vertrieb planen und organisieren sie beispielsweise Werbe- und Verkaufsförderungsmaßnahmen. Dabei arbeiten sie mit Werbeagenturen zusammen oder beraten Kunden. Im Rahmen der Marktforschung analysieren sie Absatzmärkte und stellen Prognosen für künftige Entwicklungen auf. Neben Aufgaben in der Verkaufsorganisation und -planung sind Betriebswirte (VWA) heute in jeder Form des Außendienstes (Kundenbesuche, Kundenberatung, Angebotserstellung, Verkaufsverhandlungen) tätig.

    Sind sie im Management tätig, übernehmen sie in der Regel überwachende, koordinierende und organisatorische Aufgaben, um die Unternehmensleitung zu entlasten. Dabei klären sie Sachverhalte und erarbeiten Entscheidungsgrundlagen und -hilfen. Dazu gehören zum Beispiel die Auswertung von Statistiken, die Erstellung von Wirtschaftlichkeitsanalysen oder die Ausarbeitung von Verträgen und Angeboten.

    Das bieten wir Ihnen

    Die Ausbildung gliedert sich in einen kaufmännisch-praktischen Teil, der bei SYNFLEX in Blomberg absolviert wird, und in einen theoretisch-wissenschaftlichen Teil, der in einem Studium an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) in Bielefeld durchgeführt wird und firmen- und branchenübergreifend angelegt ist. Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre. Auf den betrieblich-praktischen Teil entfallen zwei Drittel, auf den theoretisch-wissenschaftlichen Teil etwa ein Drittel der Studienzeit.

    Im einzelnen verläuft die Ausbildung in zwei Stufen: Die erste Stufe von 1,5 Jahren (= 3 Semester) schließt mit der kaufmännischen Abschlussprüfung an der Industrie- und Handelskammer ab. Zur Vorbereitung auf diese Abschlussprüfung besuchen die Studierenden im ersten Jahr einmal wöchentlich auch die Berufsschule in Bielefeld. Zusätzlich werden Repetitorien und Workshops angeboten. Für die Ausbildung bei SYNFLEX stehen in dieser Phase 3 bis 4 Tage pro Woche zur Verfügung. An zwei Tagen pro Woche – freitags und samstags – finden die von der Akademie angebotenen wissenschaftlichen Vorlesungen statt.

    Die zweite Stufe umfasst ebenfalls drei Semester. Für die betriebliche Ausbildung stehen in dieser Phase im Durchschnitt 3 Tage pro Woche zur Verfügung. Die Studierenden werden in 3 bis 4 Abteilungen jeweils 4 bis 6 Monate als Assistent der Abteilungsleitung einbezogen und mit Sonderaufgaben betraut. Die Lehrveranstaltungen der Akademie umfassen den gleichen zeitlichen Rahmen wie in der ersten Studienphase. Sie werden ergänzt durch Team- und Projektarbeiten.

    At the end of the course, students are required to submit a dissertation, sit written and oral examinations in business administration, economics and law, as well as give a presentation on a business administration topic.

    Die Ausbildung beginnt am 1. August eines jeden Jahres.

    Das bieten Sie uns

    Sie haben die Allgemeine Hochschulreife mit guten bis sehr guten Noten, sind ausgesprochen lern- und leistungsbereit, verfügen über gute EDV-Kenntnisse und sehr gute mathematische Fähigkeiten. Sie haben ein gutes schriftliches und sprachliches Ausdrucksvermögen und sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch. Sie sind psychisch belastbar, haben Ordnungssinn und Organisationsgeschick und gehen mit Sorgfalt und Umsicht vor. Sie haben Freude an der Arbeit im Team sowie an gepflegten Umgangsformen. Im Zentrum Ihres Interesses steht kaufmännisches Denken und Handeln.

    Möchten Sie sich weiter über dieses Berufsbild informieren? Klicken Sie hier.

    Ihr Ansprechpartner:
    Herr Schäfer
    Telefon: +49 / 5235 / 968-0
    Fax: +49 / 5235 / 968-299
    E-Mail: karriere@synflex.de

    Diese Seite drucken

  • Kaufmann /-frau im Groß- und Außenhandel

    Der Handel steht im Mittelpunkt der Kompetenz bei SYNFLEX. Insofern spielen die in unserem Hause beschäftigten Kaufleute im Groß- und Außenhandel eine besondere Rolle, denn sie tragen Sorge für den reibungslosen Warenfluss zwischen unseren Lieferanten und Kunden. Sie überwachen den Wareneingang, die Lagerung der Ware sowie die Lagerbestände, steuern den Warenfluss und planen deren Auslieferung.

    Sie kaufen Produkte bei unseren Lieferanten im In- und Ausland und verkaufen sie an Hersteller und Reparaturbetriebe von Elektromotoren und Transformatoren in ganz Europa und China. Dabei korrespondieren sie mit Herstellern und Abnehmern und bearbeiten Angebote und Aufträge. Darüber hinaus befassen sie sich mit der Lagerhaltung und dem Versand.

    Als Sachbearbeiter im Verkauf beraten und betreuen unsere Kaufleute Kunden am Telefon oder per E-Mail – natürlich auch in Englisch. Sie gestalten maßgeschneiderte Angebote und bieten unseren Kunden rationalisierungs- und kostenbewusst Allround-Serviceleistungen an.

    Die Arbeit am Computer mit einschlägigen Softwareprogrammen, etwa in der Buchhaltung, ist für sie ebenso selbstverständlich wie die Anwendung moderner Logistikmethoden. Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind auch dafür verantwortlich, dass Rechnungen, Lieferscheine und Versandanzeigen für jede Warensendung rechtzeitig angefertigt werden. Sie gewährleisten einen reibungslosen Zahlungsverkehr mit unseren Lieferanten und Kunden, führen Kostenrechnungen durch, bereiten Zahlen auf und erstellen Statistiken.

    Das bieten wir Ihnen

    Die Ausbildungsdauer beträgt 2 bis 3 Jahre (je nach Vorbildung). Der Hauptausbildungsort ist unser Werk in Blomberg bzw. Schramberg. Der Berufsschulunterricht findet zweimal pro Woche in Lemgo (für die Auszubildenden unseres Schramberger Werkes in Schramberg) statt. Die Ausbildung beginnt am 1. August eines jeden Jahres.

    Die Berufswege für die bei uns ausgebildeten Groß- und Außenhandelskaufmänner/-frauen sind nach oben offen. Besonders leistungsfähige unter ihnen können also aufsteigen: z. B. zum Handelsfachwirt, zum Fachkaufmann für Einkauf und Logistik, zum Dipl.-Betriebswirt oder Dipl.-Kaufmann, aber auch zum Bilanzbuchhalter oder zum Staatlich geprüften Betriebswirt.

    Das bieten Sie uns

    Sie haben den Abschluss der Realschule, einen Höheren Handelsschulabschluss oder Hochschulreife, verfügen über gute EDV-Kenntnisse, sehr gute mathematische Fähigkeiten und ein gutes schriftliches und sprachliches Ausdrucksvermögen. Sie sind gewandt in der berufspezifischen Kommunikation auf Englisch, sind psychisch belastbar, haben Ordnungssinn und Organisationsgeschick. Sie sind gewohnt, Ihre Tätigkeiten mit Sorgfalt und Umsicht auszuführen und haben Freude an der Arbeit im Team und an gepflegten Umgangsformen. Sie sind leistungsbereit, außerordentlich verantwortungsbewusst und zuverlässig. Im Zentrum Ihres Interesses steht kaufmännisches Denken und Handeln.

    Möchten Sie sich weiter über dieses Berufsbild informieren? Klicken Sie hier.

    Ihr Ansprechpartner:
    Herr Schäfer
    Telefon: +49 / 5235 / 968-0
    Fax: +49 / 5235 / 968-299
    E-Mail: karriere@synflex.de

    Diese Seite drucken

zurück

SYNFLEX ist eine eingetragene Marke von Synflex
Mylar® ist eine eingetragene Marke von DuPont Teijin Films U.S., Ltd. Partnership