SynFlex Group:
SynFlex
(loading)
Sprache
Wir helfen bei der Suche
SynChem – Imprägniermittel & Vergussmassen

Damisol® 3500 LoV Einkomponentenharz

Damisol® 3500 LoV ist ein freonbeständiges, wärmehärtendes Epoxidharz mit niedriger Viskosität.

Eigenschaften

Das freonbeständige Damisol® 3500 LoV zeichnet sich im flüssigen Zustand durch nachfolgende Eigenschaften aus:

- niederviskos
- freonbeständig
- sehr geringe VOC-Emission
- geeignet für Tauch- und Vakuum -Imprägnierprozesse
- hervorragende Dauertemperaturbeständigkeit

Anwendung

Damisol® 3500 LoV wird hauptsächlich eingesetzt zur Imprägnierung von Industriemotoren der niederen und mittleren Spannungsebene und freonbeständigen Motoren. Dank seiner guten elektrischen, mechanischen und thermischen Eigenschaften ist es ebenfalls geeignet für Traktionsmotoren und Transformatoren.

Standards

Wärmeklasse H (UL1446)

Lieferformen

Damisol® 3500 LoV ist in 25 kg Einweggebinden, 200 kg Fässern und 900 kg Containern erhältlich.

Lagerung

Damisol® 3500 LoV ist bei Raumtemperatur im geschlossenen Gebinde 12 Monate lagerfähig (max. 25°C). Höhere Temperaturen sind für kurze Zeit möglich. Bei Tanklagerung ist getrocknete Luft oder "Nitrogen" empfehlenswert.

Härtung

Die Härtungszeit beträgt zwischen 5h bei 160°C und 2 h bei 170 °C. Die genaue Aushärtungszeit ist abhängig von verschiedenen Parametern.

Schutz

Bitte den Hautpkontakt mit Damisol® 3500 LoV vermeiden. Tragen Sie Sicherheitshandschuhe und Brille.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Verarbeitung

Die am häufigsten eingesetzten Prozesse sind die atmosphärische Tränkung sowie die Vakuum-Druck-Imprägnierung (VPI). Die gute Stabilität des Harzes erlaubt aber ebenfalls Verarbeitungsprozesse bei erhöhten Temperaturen (Tauch-, Rollier- und Träufelverfahren). Mit "Heiß-Tauchverfahren" kann der Motor bis 90°C vor der Imprägnierung erwärmt werden.

Mechanisch
Gelierzeit  Glasübergangstemperatur  Zugfestigkeit  Wasseraufnahme 
Einheit Bedingung  Werte  Prüfmethode 
min  bei 130°C 12±3 Gelnorm 20g
°C    122°C IEC 61006
  bei 180°C 8,3 daN IEC 1033
  nach 24h bei 23 °C ≤ 0,3 ISO 62 (Methode 1)
Chemisch
Beständigkeit  Beständigkeit 
Bedingung  Werte  Prüfmethode 
Chemikalien HCI 10 % ≤ 0,14 ISO 175
Transformatorenöl < 0,1 ISO 175
Flüssigphase
Farbe  Flammpunkt  Viskosität  VOC nach 31. BLmSchV 
Einheit Bedingung  Werte  Prüfmethode 
    gelblich  
    ≥100 °C  
bei 25°C 600±200 mPas Brookfield
    < 2% IEC 60455-3
Elektrisch
Durchschlagsfestigkeit bei 23 °C und 50 % r.F.  Durchschlagsfestigkeit bei 23 °C nach 96 h Lagerung bei 92 % r.F.  Verlustfaktor  Verlustfaktor 
Einheit Bedingung  Werte  Prüfmethode 
kV/mm    159 DIN 46448/VDE 0360
kV/mm    143 DIN 46448/VDE 0360
  bei 105°C tan delta ≤ 2 IEC 60250
  130 °C tan delta ≤ 5,5 IEC 60250