SynFlex Group:
SynFlex
(loading)
Sprache
Wir helfen bei der Suche
Blomberg, (Ausbildungsjahr 2019)
Maschinen- und Anlagenführer/in

Ohne unsere Maschinen- und Anlagenführer läuft bei SynFlex nichts. Sie sind die Experten für alle unsere Produktions- und Veredelungsmaschinen - das sind Schneid-, Fieder- und Beschichtungs- sowie Stanzmaschinen. In ihrer Verantwortung liegt deren Bedienung und Wartung, die regelmäßigen Inspektionen oder Umrüstungen. Sie kennen unsere Anlagen und deren Stärken genau und wissen, wie die Maschinen entsprechend der Kundenaufträge programmiert und eingerichtet werden müssen. Ihre schnelle und zuverlässige Fehlerdiagnose und -behebung machen sie zu besonders wichtigen Mitarbeitern in unserer Firma.

Darüber hinaus tragen sie die Verantwortung für alle Sicherheitsaspekte bei dem Umgang mit unseren modernen Produktionsmaschinen und sorgen durch ihre Arbeit für einen ununterbrochenen Materialfluss. Insofern haben sie die gesamte Produktionskette - vom Wareneingang, über die Lagerung der fertigen Produkte bis zu deren Verpackung und dem Versand - im Blick, soweit Maschinen dafür eingesetzt werden. Weil unsere Produktionsanlagen sehr wertvoll sind und ausgelastet werden müssen, arbeiten sie auch im Schichtdienst.

Das bieten Sie uns

Sie haben einen qualifizierten Haupt- oder Realschulabschluss, verfügen über praktisches Geschick und logisches Denkvermögen. Sie sind körperlich belastbar und haben kaufmännisches Interesse, Ordnungssinn und Organisationsgeschick. Sie sind gewohnt, Ihre Tätigkeiten mit Sorgfalt und Umsicht auszuführen und haben Freude an der Arbeit im Team und an gepflegten Umgangsformen. Sie verfügen über EDV-Grundkenntnisse und sind leistungsbereit, verantwortungsbewusst und zuverlässig. Sie haben ein großes Interesse an technischen Zusammenhängen.

Das bieten wir Ihnen

Die Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre. Der Hauptausbildungsort für den Ausbildungsbeginn 2019 ist unser Werk in Schramberg. Der Berufsschulunterricht findet zweimal pro Woche in Schramberg statt. Die angehenden Maschinen- und Anlagenführer lernen gemeinsam mit Auszubildenden aus anderen technischen Ausbildungsberufen, wie z.B. Verfahrensmechanik, Feinwerkmechanik, Werkzeugmechanik o. ä. Im zweiten Ausbildungsjahr erfolgt eine Differenzierung mit Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik.

Die Ausbildung beginnt am 1. September 2019.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung ist die berufliche Bildung für Maschinen- und Anlagenführer jedoch nicht beendet. Wir sorgen dafür, dass unsere Spezialisten auf der Höhe der Zeit bleiben, denn um neuen Verfahren und wechselnden Anforderungen gerecht zu werden, ist Weiterbildung sehr wichtig. Durch regelmäßige Seminare zu Themen wie Materialfluss, Elektronik oder Qualitätsmanagement erreichen wir dieses Ziel.

Interesse?

Wenn Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Ihr Ansprechpartner
Ralf Schäfer

+49-5235-968-0

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich an: