SynTherm® – Flächenisolierstoffe SynTherm® H

SynTherm® H ist eine Polyimidfolie bestehend aus Pyromellitsäuredianhydrid und 4,4-Diaminodiphenylether-Synthetikharz.

SynTherm® H bietet eine einzigartige Eigenschaftskombination auf höchstem Niveau und wird für viele Anwendungen in verschiedensten Branchen empfohlen. SynTherm® H behält seine hervorragenden physikalischen, elektrischen und mechanischen Eigenschaften über eine breite Temperaturspanne bei. Kurzzeitig ist die Folie einsetzbar bei Temperaturen von -269 °C bis +400 °C. SynTherm® H entspricht den thermischen Anforderungen eines Klasse H Systems. SynTherm® H verfügt über eine niedrige Entflammbarkeit, ist selbstverlöschend und hat keinen Schmelzpunkt. SynTherm® H bietet eine hohe chemische Beständigkeit - zurzeit gibt es kein bekanntes organisches Lösungsmittel, das die Folie angreift. Die Folie weist eine hohe Beständigkeit gegen Beta- und Gammastrahlung auf.

Download datasheet

Application

SynTherm® H eignet sich speziell für den Einsatz bei hohen Betriebstemperaturen, für die andere Folien nicht geeignet sind.

Standards

  • UL-gelistet (E358562), UL 94 V-0, UL RTI >200 °C
  • RoHS-konform gemäß 2011/65/EU

Delivery forms

Folienstärke in µm:
25, 50, 75, 100, 125, 150, 175, 200

SynTherm®H ist lieferbar:

  • in Bändern: je nach Materialstärke auf Anfrage (ab 6 mm bei geringen Stärken)
  • in Rollen: bis zu einer Breite von 500 oder 1.000 mm

Fiederung:

  • Tiefe ca. 1-12 mm; Abstand ca. 1-10 mm
  • 10 mm bis 240 mm Bandbreite, Materialstärke auf Anfrage

Base

Pyromellitsäuredianhydrid und 4,4-Diaminodiphenylether-Synthetikharz

Technical data

Typische mechanische Eigenschaften
Property
Typische elektrische Eigenschaften
Property