SynFlex Group:
SynFlex
Wir helfen bei der Suche
Menü
SynLab® Update
Rasterelektronenmikroskop komplementiert Analysekompetenzen

Die Anfänge, Werkstoffe zu charakterisieren und zu vergleichen, reichen weit zurück. Einhergehend mit der technologischen Entwicklung entstanden neue Werkstoffe und damit verbunden neue Verfahren und Methoden zur Prüfung und Begutachtung ihrer Eigenschaften. Dieser Prozess schreitet mit rasantem Tempo voran.

Zeitnah, flexibel, individuell und innovativ entwickeln und prüfen wir im SynLab® nach modernen Verfahren sämtliche Werkstoffe, die in der Wickelindustrie Anwendung finden. Darüber hinaus prüft das SynFlex-Labor die Eignung von Elektroisoliersystemen nach strengen UL-Kriterien auf deren Einsatzmöglichkeit in den unterschiedlichsten Bereichen, wie der Antriebstechnik, Automobilindustrie, Schienenverkehr, Energieerzeugung und -verteilung.

Das SynLab® testet, dokumentiert und begutachtet für Kunden weltweit Werkstoffe von morgen. Grundvoraussetzung aller Untersuchungen und Entwicklungen in diesem Bereich ist die Materialcharakterisierung. Sie ist die Basis für jede weiterführende Entscheidung. Für diese Untersuchungen steht an unserem Standort in Lügde ein Rasterelektronenmikroskop zur Verfügung.

Qualitative und quantitative Analysen von Oberflächen hinsichtlich der topografischen Beschaffenheit lassen sich mit Hilfe des Rasterelektronenmikroskops (REM) gestochen scharf erstellen. Weiter kann durch den Aufbau des REM‘s eine eindeutige Aussage zu den in einer Probe enthaltenen Materialien getroffen werden. Geringste Mengen an chemischen Elementen können durch das REM nachgewiesen werden.

Das SynLab® bietet damit die Möglichkeit, vom Kunden zur Verfügung gestellte Materialien identifizieren zu können. Unterschiedliche Proben können genauestens gegenübergestellt und Unterschiede aufgezeigt werden. Eine in der Wickelindustrie häufige Anwendung ist die Analyse von Kontaminationen oder auch anhaftenden Stoffen. Letztlich bietet das Rasterelektronenmikroskop auch die Möglichkeit, Schadteilanalysen durchzuführen, um so Rückschlüsse auf die Ursache einer Materialbeschädigung gewinnen zu können.

Das SynLab® vereint die technische Ausstattung sowie das Know-how unserer Fachleute mit dem tiefgehenden Verständnis für die Anforderungen der Wickelindustrie und der Komplexität von Elektroisoliersystemen. Die Anforderungen an Werkstoffe und Systeme wachsen. Erfüllen kann sie nur, wer innovativ und entwicklungsfähig bleibt. Durch die Möglichkeiten der SynLab® Prüflabore in Europa und Asien steht ein verlässlicher Partner für diese Anforderungen bereit.

x
Corona Information, 07.04.2020

Liebe Geschäftspartner,

die COVID-19-Pandemie hat in den letzten Wochen unser aller Leben stark beeinflusst. Flexibilität und Agilität bestimmen derzeit unser Handeln.

Wir können Ihnen versichern, dass SynFlex angemessen mit der aktuellen Situation umgeht, diese täglich analysiert und jederzeit kritisch im Blick hält. Im Mittelpunkt unserer Entscheidungen stehen die Gesundheit unserer Mitarbeitenden und Geschäftspartner sowie zielorientierte Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes.

Unsere Produktionen in Deutschland laufen störungsfrei. Die weltweite Logistik ist stabil. Alle Logistik-Zentren sind vollumfänglich funktionsfähig. An unserem Standort in China läuft die Produktion bereits seit mehreren Wochen wieder auf Normalbetrieb. Importe und Exporte können mit leichten Verzögerungen problemlos abgewickelt werden, da Grenzen für den Warenverkehr offen sind. Halb- und Fertigwarenbestände stehen in ausreichendem Maße zur Verfügung. Ihre gewohnten Ansprechpersonen können Sie jederzeit erreichen.

Wir hoffen, auch in den kommenden Wochen gemeinsam mit Ihnen diese unvorhersehbare und außerordentliche Zeit persönlicher und wirtschaftlicher Einschränkungen möglichst störungsfrei, aber vor allem bei bester Gesundheit zu meistern.

Jetzt und heute wünschen wir Ihnen frohe Ostern. Bleiben Sie gesund!

Ihr SynFlex Team