SynChem – Imprägniermittel & Vergussmassen AQUA-THERM BC-367/832-D Tränklack

AQUA-THERM BC-367/832-D zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • UL-approbiert
  • feuchtigkeitsresistent
  • gute Haftung und Flexibilität
  • gute Stabilität beim Tauchverfahren (bei Temp. ˃ +5 °C)
  • relativ schneller Härtungszyklus bei niedrigen Temperaturen (110-130 °C)
  • hoher Flammpunkt (über 95 °C)
  • anwendbar für die Imprägnierung von in feuchter Umgebungarbeitenden Motoren

AQUA-THERM BC-367/832-D ist ein klarsichtiger, umweltfreundlicher, VOC-freier 1K-Tränklack.

Datenblatt herunterladen

Anwendung

AQUA-THERM BC-367/832-D wird angewendet zur Imprägnierung von:

  • Motoren für feuchte Umgebung
  • kleinen und mittelgroßen Statoren
  • kleinen Transformatoren
  • Spulen

 

Standards

  • UL-approbiert Class 180, File E 317427
  • OBOR2.E317427, OBJS2.E317429
  • RoHS-konform gemäß 2011/65/EU
  • Temperaturklasse nach UL 1446
Cul-Draht Twisted  Pairs
MW 35-C 180 °C

Lieferformen

AQUA-THERM BC-367/832-D  wird in 25 kg Einweggebinden sowie in 230 kg Fässern geliefert.

Lagerung

AQUA-THERM BC-367/832-D ist bei Raumtemperatur (max. 30 °C) im geschlossenen Gebinde 12 Monate lagerfähig. Da das Tränkharz mit Wasser verdünnbar ist, muss es vor Kälte geschützt werden und darf nur bei Temperaturen zwischen +5 und +30 °C gelagert werden.

Die Haltbarkeit des Tränkharzes bei der Verarbeitung kann auf unbestimmte Zeit durch Zugabe von mind. 15-20 % frischem Harz verlängert werden. Es wird empfohlen, den pH-Wert nicht unter 6,7 sinken zu lassen. Das Tränkbecken muss werktäglich für 30 Min. aufgerührt werden.

Härtung

Die Härtung ist im geschlossenen Ofen ohne oder mit Vorwärmung möglich.

Typische Härtungszeiten:

bei 150 °C         2 - 4 h
bei 130 °C         3 - 5 h
bei 110 °C         5 - 8 h

Die Härtungszeit zählt ab erreichter Objekttemperatur.

Schutz

AQUA-THERM BC-367/832-D  in gut gelüfteten Räumen anwenden, Haut und Augen schützen und Schutzkleidung tragen. Bitte beachten Sie die Angaben im Sicherheitsdatenblatt.

Verarbeitung

Exemplarischer Tauchprozess:

  1. AQUA-THERM BC-367/832-D mit Leitungswasser verdünnen bis zum Erreichen der gewünschten Viskosität. Die empfohlene Verdünnung ist 100 Gewichtsanteile  AQUA-THERM BC-367/832-D + 30-40 Gewichtsanteile Wasser.
  2. Das Objekt 5 Min. tauchen.
  3. 30 Min. abtropfen lassen.
  4. Ofenhärtung bei folgenden Zeiten und Temperaturen:
    110 °C - 5-8 h
    130 °C - 3-5 h
    150 °C - 2-4 h

 

Technische Daten

Mechanisch
Eigenschaft Bedingung  Werte  Prüfmethode 
Verbackungsfestigkeit  25 °C >180 N IEC 61033
Verbackungsfestigkeit  155 °C >50 N IEC 61033
Thermisch
Eigenschaft Werte  Prüfmethode 
Wärmeklasse  H (180 °C) MW 35-C
Flüssigphase
Eigenschaft Einheit Bedingung  Werte  Prüfmethode 
Farbe      transparent  
Spezifische Dichte  g/l    1020 ± 30 bei 25 °C
Viskosität  bei 25 °C 12-16 Ford Cup 4
Viskosität  bei 25 °C 20-40 ISO Cup 3
Flammpunkt  °C    > 95 Seta Closed Cup
pH-Wert      7,2 - 8,2  
Elektrisch
Eigenschaft Einheit Bedingung  Werte  Prüfmethode 
Durchschlagsfestigkeit  kV/mm  0,025 mm Folie 80 ASTM D-115