SynTherm® – Flächenisolierstoffe SynTherm® VP

SynTherm® VP ist eine flexible 2-Schichtisolation aus Polyesterfolie mit einseitiger Polyestervliesstoff-Auflage.

SynTherm® VP ist ein Isolierstoff der durch entsprechende Imprägnierung mit geeigneten Lacken oder Harzen in Elektroisoliersystemen der Klasse F (155 °C) verwendet werden kann. Die Vliesaußenlage ist sehr gut aufnahmefähig für Imprägniermittel, wodurch eine ausgezeichnete Durchdringung der Nutflächen und Verbindung aller Wicklungskomponenten mit dem Blechpaket erreicht wird.

SynTherm® VP zeichnet sich durch eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme, eine gute chemische Beständigkeit und eine gute Durchschlagsfestigkeit aus. Es besitzt eine glatte Oberfläche, dadurch weist das Material eine gute Maschinenverarbeitbarkeit auf.

Datenblatt herunterladen

Anwendung

SynTherm® VP kommt als Nutisolation, Nutenabdeckung und Phasenisolation in elektrischen Maschinen zum Einsatz. In Transformatoren wird SynTherm® VP als Lagenisolation und Abschlussbandage verwendet.

Standards

  • Bei Verwendung eines höherwertigen Imprägnierharzes der Klassen F und H, in Systemen der Klasse F (155 °C) einsetzbar (File-no. E247773)
  • RoHS-konform gemäß 2011/65/EU

Lieferformen

Gesamtdicke in μm:
80, 180, 230, 300
Weitere Stärken auf Anfrage.

SynTherm® VP ist lieferbar:

  • in Bändern: ab 10 mm Breite
  • in Rollen: ca. 1000 mm Breite

Fiederung:

  • Tiefe ca. 1 - 12 mm, Abstand ca. 1 - 10 mm
  • ab 10 mm bis 240 mm

   Bandbreite, Materialstärke auf Anfrage

Basis

PET-Folie + einseitig Polyestervliesstoff

Technische Daten

Typische mechanische Eigenschaften
Eigenschaft Einheit        
Nenndicke  mm  0,08 0,18 0,23 0,30
Typische Dicke  mm  0,08 ± 15 % 0,19 ± 15 % 0,24 ± 15 % 0,31 ± 10 %
Flächengewicht  g/m²  73 215 305 390
Foliendicke  µm  23 125 190 250
Zugfestigkeit längs  N/cm  55 170 230 300
Zugfestigkeit quer  N/cm  50 250 350 400
Typische elektrische Eigenschaften
Eigenschaft Einheit        
Nenndicke  mm  0,08 0,18 0,23 0,30
Durchschlagspannung  kV  5 13 18 20